3 mal voll besetzter Hexenkeller!

 


Dieses Jahr standen wieder einmal Bunte Abende auf dem Programm, wie üblich jedes zweite Jahr. Schon Anfang Dezember 2013 wurde mit den Vorbereitungen der einzelnen Nummern begonnen. 

Alle konnten es kaum noch erwarten, in die Fasnachtsaison 2013/14 zu starten. Wie jedes Jahr wurde es uns wieder leicht gemacht, voll besetzter Hexenkeller mit fasnächtlich super eingestellten Gästen. So konnte unser Präsident Frank "Fuzzy" Graf die Abende mit seiner ihm eigenen Leichtigkeit eröffnen.

 

Ganz traditionell starteten der Esel und die bunte Kuh, welche vieles über lokale, nationale und internationale Gegebenheiten berichteten.

 

 

Danach wurden wir in eine Märchenwelt entführt, Rotkäppchen und der böse Wolf, wobei Tabea Wieland gekonnt eine Doppelrolle spielte!

 

Was wäre Öhningen ohne Bauvorhaben......... eben.... dann gäbe es auch nix für uns Piraten zum Besten zu geben, im Mittelpunkt stand hier die Klostersanierung.

 

Das auch schon in Öhningen die NSA ihr Unwesen treibt, wurde vom grossen Lauschangriff auf die Schippe genommen.

 

Nach der Pause kam dann die Schnitzelbank zum Zuge, einleuchtend, dass Neuigkeiten im Dorf doch meistens beim Friseur ans Tageslicht kommen, Hairdesign by Marilena.

 

Der Höhepunkt (für die anwesenden Frauen) war wohl die Nummer von unseren hart durchtrainierten Piratenmännern. Gekonnt und schrittsicher schweben sie elfengleich übers Parkett. Letztendlich konnten nur die Sicherheitskräfte den Frauenandrang in der Umkleidekabine unterbinden.

 

Last but not Least wurden wir von zwei Ministranten auf die personellen Misstände gekonnt mit spitzer Zunge hingewiesen, wie immer ein Augen- und Ohrenschmaus.

 

Dieses Jahr habe ich 3 Galerien angefertigt, seht selber und lasst die Bunten Abende noch einmal Revue passieren!

 

Viel Spass.... Eule

 

 

 

 

Ezt kunnt de Narrebom!
Ezt kunnt de Narrebom!

Erreichbarkeit Hexenkeller:

 

Klosterplatz

78337 Öhningen

(unterm Rathaus)

 

Tel.: 07735/819-60