Schmotzige Dunnschtig

 

Der Start in die Fasnachtswoche begann um 6:00 Uhr mit dem Wecken. Die Narren zogen mit den Untersee-Geistern durchs Dorf um die Einwohner zu wecken. Nach einer kleinen Stärkung bei Bürgermeister Schmid ging es zum Kräfte auftanken in den Hexenkeller.

 

Um 10:00 Uhr ging es zur Befreiung des Kindergartens und der Schule.

 

Danach wurde das "Hexen(Rat)haus" gestürmt und anschliessend gab es eine Stärkung für Jung und Alt mit Spaghetti im Hexenkeller.

 

Der Narrenbaum wurde mit einem Umzug um 14:00 Uhr zum Rathaus gebracht und von den Piraten aufgestellt. Zuvor hatten schon die Kinder ihren kleinen Narrenbaum geschmückt und ebenfalls beim Rathaus aufgestellt.

 

Für die kleinen Narren gab es hinterher noch eine Kinderbelustigung im Hexenkeller.

 

Als die Nacht hereinbrach, trafen sich die weiss gekleideten Narren zum Hemdglonkerumzug auf dem Lindenplatz und liessen danach im Hexenkeller beim Hemdglonkerbal den Tag ausklingen.

 

 

 

Ezt kunnt de Narrebom!
Ezt kunnt de Narrebom!

Erreichbarkeit Hexenkeller:

 

Klosterplatz

78337 Öhningen

(unterm Rathaus)

 

Tel.: 07735/819-60