Fasnachtsdienstag

 

Mit dem Fasnachtsdienstag endete die Fasnacht in Öhningen.

 

Am Nachmittag besuchten uns die Holzer aus Radolfzell im Adler und brachten eine Piratenbar in Form eines Schiffes mit.

 

Am Abend trafen sich die Narren ein letztes Mal vor dem Hexenkeller zu einem Fackelumzug durchs Dorf. Vorbei an der riesigen Piratenbar ging's an den Brühl zur Verbrennung der Fasnacht. Diese war in diesem Jahr eine Pink Lady in Anlehnung an unser Motto des Höriumzugs.

Bürgermeister Schmid übernahm aus den Händen unseres Vizepräsidenten Alex wieder die Schlüsselgewalt über das Rathaus.

Danach wurde die Fasnacht unter dem Wehklagen der umstehenden Narren feierlich verbrannt.

 

Unsere Unterseegeischter spielten ein letztes Mal im Hexenkeller und so endete die Fasnachtssaison 2009 mit einem letzten Zusammensein im Keller.

 

 

Ezt kunnt de Narrebom!
Ezt kunnt de Narrebom!

Erreichbarkeit Hexenkeller:

 

Klosterplatz

78337 Öhningen

(unterm Rathaus)

 

Tel.: 07735/819-60